Ein Herz für das Fricktal

30. April 2021

Die Herzen im oberen Fricktal schlagen künftig ein wenig sicherer: In mehreren Gemeinden in unserem Geschäftskreis haben wir öffentlich zugängliche Defibrillatoren für Notfälle mit Herz-Kreislauf-Stillständen installiert – jederzeit einsatzbereit und greifbar für die Bevölkerung.


«Es ist für uns im wahrsten Sinne des Wortes ein Herzensprojekt. Als genossenschaftlich organisierte Bank engagieren wir uns gerne für die Region und wenn wir dank den öffentlichen Defibrillatoren nur einer Person das Leben retten können, hat es sich mehr als gelohnt», ist Marc Jäger, Vorsitzender der Bankleitung von der Raiffeisenbank Regio Frick-Mettauertal, überzeugt. Im Zuge des Projekts wurden bei mehreren Raiffeisen Geschäftsstellen und Bancomaten im Einzugsgebiet der Bank allgemein zugängliche Defibrillatoren installiert. „Durch die gelebte Kundennähe sind alle unsere Geschäftsstellen und Bancomaten in den Dörfern zentral gelegen und gut erreichbar – der ideale Standort für ein solch lebensrettendes Gerät. Damit schenken wir nicht nur unseren Mitarbeitern, sondern auch gleich der ganzen Region etwas mehr Sicherheit.“, unterstreicht Jäger.


Gemeinde Gipf-Oberfrick machte den Anfang

Der Startschuss des Projektes erfolgte in der Gemeinde Gipf-Oberfrick. Dort hatte der Gemeinderat bereits letzten Sommer entschieden, im Jahr 2021 einen öffentlich zugänglichen Defibrillator im Zentrum beim Gemeindehaus zu installieren. Da sich das Gemeindehaus und die Raiffeisenbank in Gipf-Oberfrick in unmittelbarer Nachbarschaft befinden, spannten sie zusammen. Die Raiffeisenbank übernahm die Kosten aber anstatt wie vorgesehen bei der Bank, wurde das Gerät direkt beim Gemeindehaus installiert. „Wir freuen uns, dass sich unsere Pläne mit denen der Raiffeisenbank Regio Frick-Mettauertal verbinden liessen und sind dankbar über die finanzielle sowie organisatorische Unterstützung der Raiffeisenbank. Gemeinsam leisten wir damit einen wichtigen Beitrag zur Gesundheit und allgemeinen Sicherheit der Bevölkerung.“, betonte Regine Leutwyler, Gemeindeammann Gipf-Oberfrick, bei der offiziellen Übergabe des Geräts am 12. April 2021.


Mit Anwenderfreundlichkeit Leben retten

Automatische Externe Defibrillatoren (AED) – auch Laien-Defibrillatoren genannt – werden bei Notfällen mit Herz-Kreislauf-Stillstand eingesetzt. Auch Personen ohne fachspezifische Kenntnisse sind dank der integrierten Intelligenz und den klaren Sprachanweisungen des Gerätes in der Lage, einen solchen elektronischen Lebensretter erfolgreich einzusetzen, um den Zeitraum bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes zu überbrücken. „Die Überlebenschancen können mit solchen Geräten signifikant erhöht werden, denn im Ernstfall zählt jede Sekunde. In Gipf-Oberfrick gab es bislang in der Schulanlage einen Defibrillator. Dieser liegt allerdings nicht im Dorfzentrum und ist auch nicht immer zugänglich. Der zusätzliche Standort im Dorfkern im permanent geöffneten Windfang beim Gemeindehaus – direkt gegenüber der Filiale der Raiffeisenbank in Gipf-Oberfrick – sehen wir daher als ideal.“, erläuterte Leutwyler.


Weitere Standorte folgten

Das Herzensprojekt der Raiffeisenbank Regio Frick-Mettauertal ging weiter. „Ein Herzstillstand kann jeden überall treffen und dann ist schnelles Handeln angesagt. Eine gute Abdeckung in der ganzen Region ist wünschenswert.“, schlussfolgert Jäger. So wurden nach Gipf-Oberfrick noch weitere öffentlich zugängliche Defibrillatoren in den Gemeinden Bözen, Gansingen, Sisseln, Stein und Wölflinswil installiert.

Über uns Engagement Defibrillator

Foto: Regine Leutwyler, Gemeindeammann Gipf-Oberfrick und Marc Jäger, Vorsitzender der Bankleitung der Raiffeisenbank Regio Frick-Mettauertal

defikarte.ch – Die Defikarte der Schweiz

Gerne verweisen wir an dieser Stelle auf die Webseite defikarte.ch für eine Übersicht über weitere Defibrillatoren in der Region respektive in der gesamten Schweiz. Die Karte ist auch als App verfügbar und natürlich sind auch unsere Standorte dort ersichtlich.

Standorte der Raiffeisen Defibrillatoren

Machen Sie sich hier mit den Standorten der Geräte vertraut. Denn einen Herzstillstand kann jeden überall treffen!

Adresse: Raiffeisen Bancomat, Hauptstrasse 19, Volg-Laden, 5076 Bözen

Lage-Beschreibung: Direkt neben dem Raiffeisen Bancomaten in Bözen. Dieser befindet sich neben dem Volg-Laden.

Adresse: Denner Satellit, Postplatz 3, 5272 Gansingen

Lage-Beschreibung: Direkt an der Aussenwand beim Denner Lebensmittelgeschäft in Gansingen.

Adresse: Gemeindekanzlei, Landstrasse 43, 5073 Gipf-Oberfrick

Lage-Beschreibung: Im Windfang des Gemeindehauses (Raum zwischen Haupttüre und Windfangtüre) auf der linken Seite an der Wand. Das Gemeindehaus liegt direkt gegenüber der Raiffeisenbank in Gipf-Oberfrick.

Adresse: Raiffeisen Bancomat, Hauptstrasse 17, 4334 Sisseln AG

Lage-Beschreibung: Direkt neben dem Raiffeisen Bancomaten beim Volg-Laden in Sisseln.

Adresse: Raiffeisenbank, Schaffhauserstrasse 34, 4332 Stein AG

Lage-Beschreibung: An der Aussenwand beim Eingang zur Raiffeisenbankfiliale in Stein, direkt beim Coop Einkaufszentrum.

Adresse: Raiffeisen Bancomat, Dorfplatz, 5063 Wölflinswil

Lage-Beschreibung: Direkt neben dem Raiffeisen Bancomaten in Wöflinswil beim Gemeindehaus.

Andere Leser/innen interessierten sich auch für folgende Beiträge

Bancomat as 184599265

Anpassung Bancomatservice aufgrund der aktuellen Bedrohungslage

Die Raiffeisenbank Regio Frick-Mettauertal ist mit einem sehr dichten Netz an Bancomaten und sechs Geschäftsstellen nahe bei ihren Kundinnen und Kunden. Aufgrund der aktuellen Bedrohungslage nimmt…
Keyvisual gold etf web

Verantwortungsvoll in Gold investieren

Gold ist noch immer oder gerade in Krisenzeiten gefragt: Geopolitische Krisen sowie die anhaltend hohe Inflation stärken die Bedeutung des Edelmetalls. Und damit könnte auch dessen Preis wieder…
Patrizia Stocker und Peter Wiedmer final

Die nächste Generation rückt nach – Wechsel in der Bankleitung der Raiffeisenbank Regio Frick-Mettauertal

Seit dem 1. Juli 2022 ist ein neues Gesicht in der Bankleitung der Raiffeisenbank Regio Frick-Mettauertal. Patrizia Stocker übernimmt die Leitung des Bereichs Services von Peter Wiedmer. Am 1.…