Rückblick Mitgliederanlässe 2024

15. Mai 2024

Erneut lud die Raiffeisenbank Regio Frick-Mettauertal zu ihren beliebten Mitgliederanlässen ein. An drei Anlässen in Frick und einem Anlass in Gansingen wurden die Genossenschafter/innen über das Geschäftsjahr 2023 sowie Aktualitäten der Bank informiert, kulinarisch verwöhnt und mit Comedy, Zauberei, Musik sowie einem exklusiven Kinderprogramm unterhalten.

Rund 2'000 Genossenschafterinnen und Genossenschafter sowie 450 Kinder durfte die Raiffeisenbank Regio Frick-Mettauertal an insgesamt vier Mitgliederanlässen am Wochenende vom 3. bis 5. Mai 2024 begrüssen. Die Gäste wurden über das erfolgreiche Geschäftsjahr 2023 und Aktualitäten der Bank informiert, kulinarisch verwöhnt und durch abwechslungsreiche Showeinlagen unterhalten.

Am Freitag sorgte der sympathische Vollzeithumorist «Schösu» in der Turnhalle in Gansingen für unvergleichlich lustige und fröhliche Comedy-Unterhaltung. Gleichzeitig verzauberte Marc Haller als «Erwin aus der Schweiz» das Publikum im Zirkuszelt in Frick. Musikalisch ging es dann am Samstag und Sonntag zu und her: Während der Samstag den Erwachsenen gehörte und Mundart-Sänger «Ritschi» mit seinen brandneuen Songs die Gäste von den Stühlen riss, standen am Sonntag die Jüngsten im Mittelpunkt. Gemeinsam mit den bekannten «Schwiizergoofe» durften sie beim Familienanlass zu den grössten Goofe-Hits singen und ausgelassen tanzen. Das Besondere daran: Die «Schwiizergoofe» traten erstmals ausserhalb ihrer offiziellen Tour exklusiv für die Mitglieder der Raiffeisenbank Regio Frick-Mettauertal auf. Ein Mehrwert, der manch Kinderherz höherschlagen liess. «Es ist grossartig zu sehen, wie wir so viele verschiedene Generationen an diesen drei Tagen bei uns begrüssen und ihnen ein besonderes Erlebnis bieten durften. Die Nähe zu unseren Mitgliedern sowie deren Kindern liegt uns als Lokalbank sehr am Herzen.», resümierte Marc Jäger, Vorsitzender der Bankleitung der Raiffeisenbank Regio Frick-Mettauertal.

Mehrwert schaffen

Die Raiffeisenbank möchte auch in Zukunft nah bei den Leuten sein und Mehrwert schaffen. Marc Jäger veranschaulichte auf der Bühne anhand eines Mehrwert-Barometers eindrücklich, dass allein im letzten Jahr 3.78 Millionen Franken an die Genossenschafter/innen und die Region Oberes Fricktal zurückgeflossen sind. Dies unter anderem in Form von Banking-Vorteilen. «Mitglieder profitieren bei uns schon seit Jahren von einer kostenlosen Kontoführung und nicht erst seit Kurzem, wie bei anderen Mitbewerbern.», betonte er mit einem Augenzwinkern. Ausserdem investierte die Bank in Nachhaltigkeitsprojekte, förderte mit Sponsoringbeiträgen die kulturelle Vielfalt in der Region und ermöglichte zahlreiche Erlebnisvorteile für die Mitglieder.

Gutscheinaktion zurück

Damit auch in Zukunft möglichst viele Genossenschafter/innen von den Angeboten der Bank profitieren können, hat sich der Verwaltungsrat und die Bankleitung einige Gedanken zur künftigen Ausrichtung der Mitgliederanlässe gemacht. Denn nicht alle der über 15'000 Mitglieder wollen oder können solche Grossveranstaltungen besuchen. «Künftig werden wir die Mitgliederanlässe im Zwei-Jahres-Rhythmus abwechselnd mit einer Gutscheinaktion durchführen. Wir sind überzeugt, mit diesem Turnus ein mehrheitsfähiges Angebot zu etablieren, von dem noch mehr Mitglieder profitieren können.», erläuterte Erwin Schwarb, Präsident des Verwaltungsrates der Raiffeisenbank Regio Frick-Mettauertal. Im Jahr 2025 wird deshalb – ähnlich wie während der Corona-Pandemie – eine Gutscheinaktion für alle Mitglieder lanciert und über die Aktualitäten der Bank mittels digitaler Wege informiert. Die nächsten Mitgliederanlässe finden anschliessend im Jahr 2026 statt.

Sämtliche Traktanden angenommen

An der diesjährigen Urabstimmung vom 4. April bis 6. Mai 2024 standen wichtige Traktanden für die nachhaltige Ausrichtung der Raiffeisenbank im Fokus, wie etwa die Totalrevision der Statuten. Rund 1'900 Mitglieder haben ihre Stimme abgegeben und sämtlichen Traktanden mit grossem Mehr zugestimmt. Details zu den Abstimmungsresultaten sind auf lokalbank.ch/urabstimmung ersichtlich.

Stabsübergabe im Verwaltungsrat

Mit Erwin Schwarb und Oscar Elias wurden zwei langjährige Verwaltungsratsmitglieder verabschiedet und verdankt. Beide waren 18 Jahre im Einsatz für die Raiffeisenbank Regio Frick-Mettauertal. Als neuer Präsident des Verwaltungsrates rückt der bereits seit einem Jahr amtierende Thomas Waldmeier nach. Ebenfalls wurden die bestehenden Verwaltungsratsmitglieder Stefan à Porta, Roger Erdin, Billy Kneubühl und Renate Waldmeier an der Urabstimmung für die vierjährige Amtsperiode bis 2027 bestätigt.

Andere Leser/innen interessierten sich auch für folgende Beiträge

Urabstimmung 2500x1579px

Urabstimmung 2024 – Alle Traktanden angenommen

Die über 15'000 Genossenschafterinnen und Genossenschafter der Raiffeisenbank Regio Frick-Mettauertal haben die Möglichkeit, die Geschicke der Bank mitzubestimmen. Rund 1'900 Mitglieder haben diese…
Wallis Key Visual OFFICE 72dpi

Raiffeisen-Mitglieder entdecken das Wallis jetzt günstiger

Raiffeisen fördert gezielt Aufenthalte und Reisen innerhalb der Schweiz. Dafür profitieren ihre über zwei Millionen Mitglieder jedes Jahr von neuen Angeboten. Dieses Mal bietet die Genossenschaft…
Schwiizergoofe web

Raiffeisen bringt die «Schwiizergoofe» exklusiv nach Frick

Die Raiffeisenbank Regio Frick-Mettauertal bietet als Genossenschaftsbank vielfältige Mehrwerte für ihre Mitglieder. In diesem Jahr wartet ein besonderes Highlight auf die Genossenschafter/innen und…