Wir wünschen Ihnen besinnliche Weihnachten

30. November 2023

Liebe Leserin, lieber Leser

Weihnachten ist die Zeit der Zusammengehörigkeit, des Friedens und der Nächstenliebe. Die Werte des Miteinanders und der Nähe rücken in den Mittelpunkt unseres Denkens und Handelns.

In den letzten Jahren haben wir alle viele Unsicherheiten und Herausforderungen erlebt, sei es durch gesundheitliche, wirtschaftliche oder soziale Umstände. Auch 2023 war geprägt von Schlagzeilen wie Kriegsgeschehen, Verwerfungen in der Bankenlandschaft und Inflationsängsten – um nur einige zu nennen. All diese Unsicherheiten haben uns an die Bedeutung von Sicherheit und Vertrauen erinnert.

Als lokal verankerte Genossenschaftsbank fühlen wir uns der Sicherheit unserer Kunden besonders verpflichtet. Seit über 100 Jahren ist die Raiffeisenbank Regio Frick-Mettauertal fest im Fricktal verankert und baut auf ein solides Fundament. Das genossenschaftliche Prinzip des Miteinanders ist tief in unserer DNA verwurzelt. Gerade in unsicheren Zeiten ist uns die Nähe zu unseren Kunden und der persönliche sowie transparente Austausch besonders wichtig. Wir sind hier, um Ihnen nicht nur finanzielle Unterstützung zu bieten, sondern Ihnen auch als vertrauenswürdige Partnerin ein offenes Ohr und eine helfende Hand zu reichen, wenn Sie sie benötigen. Wir sind stolz darauf, ein Teil der Gemeinschaft zu sein und durch unser Engagement in der Region einen Beitrag für eine sichere Zukunft zu leisten.

Dank starkem Kundenvertrauen und grossem Engagement unserer Mitarbeitenden dürfen wir trotz herausfordernden Marktbedienungen auf ein positives Jahr zurückblicken. Wir danken Ihnen für das entgegengebrachte Vertrauen. Ihre Treue ist der Grundpfeiler unseres Erfolgs und unser Antrieb, uns stetig weiter zu verbessern. Sie können versichert sein, dass wir auch im kommenden Jahr alles daransetzen werden, Ihre Erwartungen tagtäglich zu erfüllen und Ihnen die nötige Sicherheit zu vermitteln. Ein grosser Dank gebührt auch den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, welche mit grossem Engagement und Flexibilität für unsere Bank und Kunden im Einsatz waren.

Im Sinne der Nachhaltigkeit und des Miteinanders sollen die diesjährigen Christbäume in unseren Geschäftsstellen in Frick und Gansingen mit selbstgemachten Kreationen aus Naturmaterialien geschmückt werden. Jedes Kunstwerk, welches auf den Geschäftsstellen vorbeigebracht wird, belohnen wir mit einem kleinen, regionalen Adventsgeschenk. Ob nur für sich allein oder mit der ganzen Familie; geniessen Sie die frische Luft beim Sammeln der Naturmaterialien und die Entschleunigung während dem Basteln. Wir freuen uns bereits jetzt auf die vielen handgemachten Schmuckstücke an unseren Christbäumen.

Die Bankleitung und die Mitarbeitenden der Raiffeisenbank Regio Frick-Mettauertal wünschen Ihnen und Ihren Liebsten ein besinnliches Weihnachtsfest, erfüllt mit Liebe, Geborgenheit und Zuversicht. Möge auch das kommende Jahr Ihnen beste Gesundheit und Zufriedenheit bringen.

Ihre Raiffeisenbank Regio Frick-Mettauertal

Gemeinsam den Zauber von Weihnachten erleben

Besuchen Sie uns an einem unserer Weihnachtsanlässen, bestaunen Sie unsere Adventsfenster und stimmen Sie sich gemeinsam mit uns auf diese besondere Zeit im Jahr ein:

6. Dezember: Samichlaus-Apéro in Eiken
7. Dezember: Weihnachtsapéro in Gansingen
13. Dezember: Markt vor Ort in Gipf-Oberfrick

Bastelanleitung für nachhaltigen Weihnachtsbaumschmuck

Nachhaltiger, selbstgemachter Weihnachtsbaumschmuck ist eine grossartige Möglichkeit, kreativ in die Feiertagssaison zu starten und gleichzeitig noch etwas Positives für die Umwelt zu tun. Lasst euren Fantasien freien Lauf und bastelt Weihnachtsbaumschmuck mit allem, was ihr in der Natur finden könnt. Bringt eure Kreationen bis am 22. Dezember 2023 in unseren Geschäftsstellen in Frick oder Gansingen während den Öffnungszeiten vorbei und erhaltet ein Adventsgeschenk von uns. Wir freuen uns darauf, unsere Weihnachtsbäume mit eurem selbstgemachten, umweltbewussten Weihnachtsbaumschmuck zu bestücken.

  • Ein paar trockene Zweige mit ca. 4-8 mm Durchmesser
  • Schere
  • Garnreste in kräftigen Farben
  • Draht
  • Dünne Schnur oder Garn zum Aufhängen
  • optional weitere Schmuckelemente wie kleine Papiersterne, Holzperlen etc.

  1. Grundgerüst bauen
    Die Zweige in Form eines Tannenbaums, eines Sterns oder einer anderen gewünschten Figur auf einen flachen Untergrund legen. Die Äste bei Bedarf mit einer Schere kürzen. Übereinanderliegende Äste circa einen Zentimeter überstehen lassen, sodass sie gut zusammengebunden werden können. Jede Verbindungsstelle mit Draht umwickeln, damit das Grundgerüst stabil wird.
  2. Die Holz-Figuren verzieren
    Garnreste am Grundgerüst festknoten und in mehreren Bahnen um die Äste wickeln. Mit weiteren Garnresten wiederholen, bis die Holzfigur bunt genug ist. Optional können Holzperlen aufgefädelt und Papiersterne oder andere Deko aufgeklebt werden.
  3. Schnur zum Aufhängen befestigen
    Zwanzig bis dreissig Zentimeter einer dünnen Schnur oder eines Garns am oberen Ende durch die Figur fädeln und mit einem einfachen Knoten verschliessen. Daran wird der Weihnachtsbaumschmuck später aufgehängt.


Tipp: Auch Geschenkverpackungen lassen sich mit den Weihnachtsfiguren aus Zweigen schnell und einfach aufhübschen.

Downloads
Downloads zum Thema

Andere Leser/innen interessierten sich auch für folgende Beiträge

Junge Frau E Auto Mobility gettyimages 1472928360

Preisanpassungen bei den E-Ladestationen

Um einen effizienten und fairen Betrieb unserer E-Ladestationen sicherzustellen, haben wir einige Änderungen an der Preisstruktur vorgenommen. Der Preis pro Kilowattstunde (kWh) beträgt neu CHF…
Sponsoring fc frick bis 2027

FC Frick und die Raiffeisenbank gehen in die Verlängerung

Der Fussballclub Frick und die Raiffeisenbank Regio Frick-Mettauertal verlängern die Zusammenarbeit um weitere drei Jahre bis ins Jahr 2027. Diese Verlängerung markiert einen bedeutenden Meilenstein…
Frau handy phishing adobestock 229452521

Vorsicht: Betrug per SMS und WhatsApp

Aktuell wurden uns Betrugsversuche per SMS und WhatsApp gemeldet. Seien Sie wachsam! Betroffene erhalten eine vermeintlich von Raiffeisen stammende Nachricht, in welcher sie aufgefordert werden, per…